Mobile Sicherheit


Mobile Security Business

 
 

  • Business Neukunden und Bestandskunden auf BCS (SME, LE, MNC),
    die Ihre Endgeräte vor Viren und Phishing-Angriffen schützen wollen.
  • Durch den starken Anstieg der Nutzung bei Mobile Data und der starken
    Verbreitung von Smartphones, steigt der Bedarf an mobilen Sicherheitslösungen. Zeitgleich wächst die Bedrohung durch Cyber-Angriffe stetig (Anstieg Schadsoftware bei Android von 2009 bis Sommer 2010 um 400%, Quelle: Juniper). Es werden immer mehr sensible Daten auf Smartphones gespeichert. Diese Daten sind völlig ungeschützt und daher besonders gefährdet.
  • Netzwerkbasierte Sicherheitslösung (d.h. im O2 Netz)
  • Bietet umfangreichen Schutz vor Schadsoftware (Viren) und
    Betrugsversuchen (Phishing) im In- und Ausland
  • Monatliche Grundgebühr 3,00 Euro netto (3,57 Euro brutto)
  • Mindestlaufzeit: 12 Monate
  • Innovativ: momentan gibt es kein vergleichbares Angebot von
    anderen dt. Mobilfunkanbietern (USP)
  • Device-unabhängige Sicherheitslösung im O2 Netzwerk. Viren gelangen gar nicht erst ins Device (proaktiver Schutz im Netz)
  • Umfassender Schutz für alle Endgeräte: Smartphones / Tablets / Surf-Sticks
  • Keine Softwareinstallation nötig. Kein Aufwand, kein Verlust an System Performance und Akkulaufzeit
  • E-Mails werden vor Phishing-Angriffen geschützt (z.B. Sie bekommen eine E-Mail von Ihrer „Bank“ die ihn auffordert Daten zu aktualisieren. Solche Seiten werden direkt blockiert)
  • Funktioniert als einzige Lösung sogar auf/mit Apple-Devices. Es gibt momentan keine software-basierten Lösungen, die Anti-Virus für das iPhone bieten.
  • Option muss einmal pro MSISDN aufgebucht werden. Schutz für mehr Endgeräte mit Multicard
  • Updates erfolgen für den User unbemerkt auf den O2 Servern
  • Schutz auch in ausländischen Mobilfunknetzen
  • Die Anti-Viren-Engine von Kaspersky, einer der führenden Hersteller für Sicherheitslösungen, ist Garant für die Qualität von Mobile Security

 

Statusseite gibt Auskunft über aktiven/ inaktiven Schutz

  • Für BlackBerry keine Buchung erforderlich. BlackBerrys nutzen mit der BB-Option eine gesondert gesicherte BlackBerry- Infrastruktur
  • Einschränkungen:

    • Schutz funktioniert nicht im WiFi, da Mobile Security im O2 Netzwerk implementiert ist
    • Kein Schutz bei verschlüsselten Verbindungen (allerdings wollen Sie auch nicht, dass wir z.B. die Verbindungen zu Ihrer Bank untersuchen)
    • Schutz funktioniert nicht mit Browser Opera Mini, da Opera eine eigene Infrastruktur mit Verschlüsselung nutzt.
      Alternative: Opera Mobile, damit funktioniert o2 Lösung
  • Live Test für den Vertrieb: Die Funktion des Anti-Phishing Filters kann einfach überprüft werden, indem man eine Phishing Test Seite ansurft, z.B. http://www.msncheck.net (Die Option muss natürlich aufgebucht sein!)

Keine Kommentare bisher...